Tuesday, November 11, 2014

Viva Europa! - screening tonight at Brotfabrik Berlin, 21.30hrs

VIVA EUROPA! (English below)



Deutschland 2009 - 80 Minuten - R: Edwin Brienen - K: Alexander du Prel - M: Joachim Witt - mit Godehard Giese, Agnieszka Rozenbajgier, Laura Tonke, Joachim Witt, Vlad Chiriac, Hendrik Arnst, Ecki Hoffmann, Mario Mentrup, Jonas von Lingen, Radoslaw Sierpien, Sebastian Šuba.

Der 9. November 2009, exakt 20 Jahre nach dem Mauerfall: Zirkusclown Jonathan wird gefeuert; klassische Unterhaltung hat ihre Bedeutung verloren. Verzweifelt wandert Jonathan durch die Berliner Strassen und trifft die polnische Prostituierte Olga. Das ungleiche Paar verbringt die Nacht schließlich in einem Hotelzimmer, in dem beide auf ihr vergangenes Leben, sowie die Veränderungen des seit 20 Jahren geeinten Europa zurückblicken ... eine filmische Metapher auf die dunkle Seite der Wiedervereinigung, voller Absurdität und Horror. In Anwesenheit von Edwin Brienen!

The film is set twenty years after the events of November 9th, 1989, the fall of the Berlin Wall. Circus clown Jonathan (Godehard Giese) loses his job. He meets Olga (Agnieszka Rozenbajgier), a Polish prostitute on the run from her pimps. They spend the night together in a hotel room and recapitulate twenty years of European unity. After a confrontation with the pimps, Olga and Jonathan learn to know the dark side of ‘new Europe’. In the presence of director Edwin Brienen.